Bolivienkleidersammlung
Seit nun mehr 50 Jahren organisiert der Bund Deutscher Katholischer Jugend (BDKJ) die Bolivienkleidersammlung, mit deren Erlös Kinder- und Jugendprojekte in Bolivien finanziell unterstützt werden. In diesen 50 Jahren konnten gut 89.000 Tonnen Kleidung gesammelt und Einnahmen von rund 22 Millionen Euro verzeichnet werden. Mit diesem Geld konnte wiederum mehr als 23.000 Kindern und Jugendlichen in Bolivien eine Schulbildung ermöglicht werden.“ (www.bolivienpartnerschaft.bistum-trier.de) Auch wir in der Pfarrei Liebfrauen nehmen natürlich an der Bolivien-Kleidersammlung teil, was dazu führt, dass sich das Jugendteam einmal im Jahr, mit Warnwesten, Tatkraft und guter Laune ausgestattet, trifft und Säcke, gefüllt mit Kleiderspenden, sammelt. Bis vor einem Jahr war es so, dass wir mit den Sammelautos durch die Straßen gefahren und die Säcke vor den Häusern abgeholt haben. Seit dem Jahr 2018 ist das durch eine neue Sicherheitsrichtlinie geändert. Deshalb wurde entschieden, dass verschiedene Sammelstellen in der Innenstadt eingerichtet werden, zu denen die Leute ihre gefüllten Bolivien- Säcke bringen konnten. Dort haben wir die Säcke dann ins Auto geladen und zur Sammelstation an der Universität Trier gefahren, von wo aus sie mit großen Lastwagen weitertransportiert wurden. Leider mussten wir feststellen, dass durch diese Änderung weniger Menschen das Angebot angenommen haben, ihre alte Kleidung für einen guten Zweck zu spenden. Nichtsdestotrotz gibt es die Möglichkeit, an sogenannten Kleiderpunkten das ganze Jahr über Kleiderspenden abzugeben: Fachstelle Jugend Trier Haus Fetzenreich Sichelstr. 36 BDKJ Bolivienreferat Weberbach 70
Jugendteam Liebfrauen Trier Liebfrauenstraße 2, 54290 Trier
Tel. 0651/17079-0 Fax 0651/17079-17